Die Erfahrung: Vielseitigkeit

Meine vielfältigen Erfahrungen entstanden zunächst als Berater bei Andersen Consulting / Accenture und danach, auf der anderen Seite des Schreibtischs, bei der LHI Leasing GmbH.

LHI Leasing GmbH

Strategie

  • Strategische Unternehmensentwicklung: Koordination und Moderation der strategischen Weiterentwicklung des Gesamtunternehmens
  • Geschäftsführer einer Tochtergesellschaft der LHI
  • Pflege einer offenen Firmenkultur durch kontinuierliche Netzwerkarbeit mit Geschäftspartnern, regelmäßige Diskussion von Kooperationsmodellen mit Mitbewerbern, Förderung des Austauschs neuer Ideen mit führenden IT-Unternehmen
  • Begleitung eines neuen Internet- und Kommunikationsansatzes auf der Basis einer Neupositionierung
  • Zahlreiche Vorträge auf Konferenzen und Foren, Vorsitzender des IT Forums im Bundesverband Deutscher Leasingunternehmen (BDL)

IT

  • Einführung einer IT-Strategie auf Basis der Geschäftsstrategie sowie einer business case basierten Vorgehensweise für IT-Investitionen
  • Bewahrung und Ausbau der anerkannten Effizienz- und Innovationsführerschaft der Branche durch Einführung einer effektiven IT-Architektur und Entwicklung innovativer IT-Lösungen (IBM Global Innovation Award, jeweils SAP und Microsoft Best Practises)
  • Einführung und Fortentwicklung von Systemen, insbesondere
    • Leasingverwaltung (SAP basiert)
    • Fondsverwaltung (SAP basiert)
    • Dokumentenmanagement (IBM FileNet P8)
    • CRM (Microsoft Dynamics)
    • Internet (Typo3)
    • Intranet (Microsoft Sharepoint)
    • Business Intelligence (SAP und Microsoft basiert)
    • Projektmanagement (Microsoft Project Server)
    • Risiko Controlling, Reporting und Meldewesen (SAP und Zusatzentwicklungen)
    • Collaboration (Microsoft Sharepoint und IBM FileNet P8)
    • Intelligente Suche (IBM Content Analytics)
  • Management vieler Ausschreibungen und strukturierter Verhandlungsverfahren für externe Dienstleister, kontinuierliches Provider- und Outsourcing-Management

Regelwerk

  • Entwicklung eines Governance / Risk / Compliance Ansatzes
  • Etablierung eines integrierten Strategie-, Planung- und Risiko Management-Prozesses
  • Verantwortlich für die Umsetzung der Richtlinien MaRisk, SEPA, EMIR und AIFM
  • Dezentraler Risiko Manager
  • Einführung einer zentralen technischen Plattform für Risiko Controlling, Meldewesen und Reporting (dadurch Ablösung kritischer Bereiche von „Individueller Datenverarbeitung“)
  • Aufbau von Struktur und Dokumentation für das Interne Kontrollsystem (IKS)

Abläufe

  • Tiefe M&A Erfahrung: Integration von drei Leasing-Unternehmen
  • Ermöglichung neuen Geschäfts als „Corporate Service Provider“ durch Modularisierung der Geschäftsabwicklung hin zu einer flexibleren „Factory“, sowohl für komplexe, individuelle Lösungen als auch standardisierte Produkte
  • Unternehmensweite Konzeption, Einführung, Schulung und Coaching von Projektmanagement-Methoden und –Tools
  • Design und Test von Methoden und Tools zur Unterstützung der Arbeit der „Knowledge Worker“

Organisation

  • Planung, Kommunikation und Begleitung der Neuorganisation der gesamten Firma
  • Enge Zusammenarbeit mit HR im Bereich Organisations- und Personalentwicklung
  • Coach und Mentor im Unternehmen
  • Einführung und Koordination eines Intranet-Kreises

Andersen Consulting / Accenture

Projektleitung für Teams mit bis zu 75 Personen aus 10 Ländern, Projekte bis 20.000 Personentage und über 10 Millionen Euro Budget, von Analyse über Konzept zur Umsetzung

Beispiele für Projekterfahrung:

  • Deutsche Börse AG: Konzept und Umsetzung eines strategischen Projekts, dabei verantwortlich für die Koordination von europaweit 400 Banken
  • Deutsche Börse AG: Xetra-Handelssystem; Konzept, Entwicklung und Einführung eines Software-Releases
  • Internationales Finanzdienstleistungsunternehmen: Durchführung von Due Diligence Analysen in Europa und den USA zur Vorbereitung von Investitionsentscheidungen
  • Internationales Finanzdienstleistungsunternehmen: Analyse und Konzept neuer Geschäftsansätze, um die zunehmende Regulierung auch als Marktchance zu nutzen
  • Internationaler Kapitalmarktakteur: Prozess- und Organisationsdesign für die Einführung eines 24-Stunden-Betriebs
  • Accenture intern: Teilprojektleitung bei ISO9001 Zertifizierung
  • Europäischer Kapitalmarktakteur: Analyse des Asset Management Marktes zur Beurteilung zukünftiger Entwicklungsmöglichkeiten von Kapitalanlage- und Fondsabwicklungsgesellschaften in Deutschland und Luxemburg
  • Internationales Kreditkarteninstitut: verantwortlich für Test und Qualitätssicherung eines IT-Systems, das einen großen Teil aller Kreditkarten-Transaktionen in Deutschland verarbeitete
  • Komercni Banka, Prag: Prozess- und Organisationsdesign sowie Systemeinführung und Trainingsentwicklung zur Unterstützung der Transformation einer ehemaligen Staatsbank zu einer modernen Geschäftsbank
  • Staatliches Unternehmen, Ungarn: Unterstützung beim Aufbau eines „Project Management Office“
  • Mitarbeit beim Aufbau einer deutsch-britischen Handelsorganisation in London
  • Unterstützung diverser M&A-Transaktionen
  • Projekte in Deutschland, Österreich, Tschechien, Ungarn, England, USA
© Copyright - Konnektiv Consulting